Warum riesige Musiksammlungen unsinnig sind

Die Richtige Musikauswahl ist für jede Party entscheidend, deshalb sollte man diese Aufgabe auch jemandem anvertrauen der sich damit auskennt und gerne befasst. Das Musikarchiv sollte auch einige Titel umfassen, ich bin allerdings kein Fan von Musikarchiven die zehntausende Titel umfassen. Ein DJ muss seine Musik kennen, er muss die Musik ordentlich sortieren, sodass er das richtige Lied im richtigen Moment wiederfindet. Wenn ein DJ eine enorm große Musiksammlung von mehreren zehntausenden Songs besitzt, sind dies meist nur gehortete und oft schlecht oder gar nicht sortierte Archive mit unzähligen Duplikaten. Ein Song kostet im Schnitt 1.00€ glauben Sie das ein DJ 30.000€ Musik besitzt?

Meine Musiksammlung umfasst aktuell knapp 5000 Titel aus den verschiedensten Bereichen. Um Ihnen einen kleinen Überblick geben zu können habe ich einige meiner Songs in Spotify Playlisten gepackt. Diese können Sie sich gerne durchhören.

Hitmix

Eine Auswahl an Songs aus den verschiedensten Jahrzehnten und Gernes

60er Hits

Eine Auswahl an Songs aus den 60er Jahren

70er Hits

Eine Auswahl an Songs aus den 70er Jahren

80er Hits

Eine Auswahl an Songs aus den 80er Jahren

90er Hits

Eine Auswahl an Songs aus den 90er Jahren

2000er Hits

Eine Auswahl an Songs aus den 2000er

2010er Hits

Eine Auswahl an Songs aus den 2010er